Unser Können ist ihre Sicherheit! Andere Laufen raus, wir rennen rein um zu retten!!!

RECHT Vormerkdelikte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mex   
Dienstag, den 02. April 2013 um 18:20 Uhr

VORMERKDELIKTE

 

Bei einer Begehung eines Vormerkdelikts ist Folgendes vorgesehen:

1.Mal: Vormerkung 2.Mal: Maßnahme 3.Mal: Entzug des Führerscheins für mindestens drei Monate

Die Verwaltungsstrafe (Geldstrafe) ist in jedem Fall zu bezahlen, unabhängig davon, ob es zu einer Vormerkung, Maßnahme oder einem Entzug kommt.

Bei der ersten Begehung eines Vormerkdelikts wird eine Vormerkung im Führerscheinregister für zwei Jahre vorgenommen. Nach Ablauf dieser Zeit wird bei Wohlverhalten der Person diese nicht mehr berücksichtigt.

Wird innerhalb des zweijährigen Beobachtungszeitraums ein weiteres Vormerkdelikt eingetragen, so verlängert sich der Beobachtungszeitraum auch für das Erstdelikt auf drei Jahre.

Bei der dritten Begehung eines Vormerkdeliktes innerhalb des Beobachtungszeitraums wird der Führerschein für mindestens drei Monate entzogen.

Für ausländische Lenkerinnen/Lenker wird beim dritten Vormerkdelikt ein Fahrverbot in Österreich verhängt.

 

ALKOHOL ab  0,5%o € 300,- bis 3.700,-
ALKOHOL 0,1 bis 0,5

Klasse C € 36,- bis 2.180,-

Klasse D € 363,- bis 2.180,-

SCHUTZWEG bei GEFÄHRDUNG eines Fußgängers € 72,- bis 2.180,-
Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes 0,2 bis 0,4 SEkungen (DARUNTER ENTZUGSDELIKTE)  
Überfahren einer Stopptafel mit Vorrangverletzung (Gefährdung oder zum Bremsen/Ablenken genötigt) bis € 2.180,-
Überfahren von rotem Ampellicht mit Vorrangverletzung € bis 2.180,-
PANNENSTREIFEN = Befahren und Behinderung von Einsatzfahrzeugen € bis 2.180,-
GEFÄHRLICHE GÜTER = Tunnelfahrverbot = Missachtung =€ bis 726,-
GEFÄHRLICHE GÜTER = Übertretung der Verordnung über Beschränkungen € bis 726,-

EISENBAHNKREUZUNG =  Blockierung der Gelie3se und Verstoß gegen gelbes oder rotes LIcht bei Eisenbahnkreuzungen und Umfahren von bereits geschlossenen Schranken sowie das Nichtanhalten vor beschrankten Eisenbahnübergängen, wenn das Schließen angekündigt wird oder das Überqueren von Eisenbahnübergängen bei über einen Teil der FAhrbahn geschlossenen Schranken 

€ bis 726,-
Lenken eines KFZ mit schweren Mängel € 72,- bis 2.180,-
Lenken eines KFZ mit nicht entsprechend gesicherter Beladung € 72,- bis 2.180,-
KINDERSICHERUNG: Nichtbeachtung der Kindersicherung € bis 5.000,-

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Januar 2015 um 09:40 Uhr
 

Meist gelesen

Montag, 23. Juli 2018

Design by: LernVid.com